Unsere Philosophie

Worum es uns geht: Die drei zentralen Begriffe
Licht, Liebe und Leben

Leben ist mehr als Alltag, mehr als Essen, Trinken und Schlafen. Und Altwerden ist weitaus mehr als Krankheit und Tod. Auch ältere Menschen können Sprachen lernen, körperliche und geistige Höchstleistungen bringen und jeden Tag voll auskosten. Selbst wenn die Kräfte schwinden: Das Leben ist es wert, genossen zu werden. Die Philosophie der WirtschaftsHaus Care ist es, diese positive Sicht auf das Älterwerden bestmöglich zu verstärken. Und zwar nicht nur aus pflegerisch-medizinischem Blickwinkel, sondern vor allem mit einem neuen Denken aus der Salutogenese. Der Fokus liegt auf dem Wechselspiel zwischen Gesundheit und Krankheit. Dabei stehen drei zentrale Begriffe im Mittelpunkt des Arbeitens von WirtschaftsHaus Care: Licht, Liebe und Leben.

 

 


Licht

ist mehr als die Abwesenheit von Dunkelheit, es lässt Leben entstehen und gedeihen. Ohne die Energie des Lichts wäre unser Planet ein kalter, verlassener Ort. Lichtdurchflutete Räume sind deshalb ein wesentlicher Bestandteil unserer Lebens- und Gesundheitszentren. Natürliches Licht am Tag und warmes, angenehmes Licht in der Nacht: Seine Kraft fördert Leben und schafft Behaglichkeit.

Liebe

braucht Geduld und Empathie. In unserer Arbeit geht es uns täglich um die Liebe zum Menschen, das Mitleiden und das Mitfreuen. Unsere Tätigkeit ist vor diesem Hintergrund sehr wertvoll und kann nicht nur Mittel zum Zweck sein. Geld verdienen ist das eine, aber erfüllt zu sein durch würdevolle Arbeit ist bei aller Mühe ein hohes Gut. Die Liebe zum Menschen hilft, Kraft aus der eigenen Arbeit zu schöpfen.

Leben

In unserem Tun fördern wir Leben und stellen die Gesundheitsförderung in den Fokus. Denn wir wollen uns auf Gesundheit konzentrieren, nicht auf Krankheit. Das Leben an sich ist heilig und die Arbeit mit dem Leben bedeutet eine große Verantwortung. Sowohl die festangestellten als auch die ehrenamtlichen Mitarbeiter, die in unseren Häusern dem Wohl der Gemeinschaft dienen und ihre Tätigkeit allein im Dienste der Lebensförderung ausüben, verdienen dafür die höchste Wertschätzung.